Interview mit Srinath Pradhan,  Sekretär von Anwesana
Srinath Pradhan ist Direktor einer Grundschule im Mayurbhanj Distrikt. Zusammen mit seiner Schwester Gheetanjali (Schuldirektorin der Anwesana Tagesschule) setzen sie sich seit Jahren unermüdlich für die Mankidias ein.
Interwev.jpg
Interview mit Srinath Pradhan,  Sekretär von Anwesana
Srinath Pradhan ist Direktor einer Grundschule im Mayurbhanj Distrikt. Zusammen mit seiner Schwester Gheetanjali (Schuldirektorin der Anwesana Tagesschule) setzen sie sich seit Jahren unermüdlich für die Mankidias ein.
Interwev.jpg
Renovation der Tagesschule
Renovation der Tagesschule
„Letztes Jahr hatte der Orkan “Titli“ Teile der Tagesschule beschädigt (Siehe Bericht 2018, am Ende der Seite). Daraufhin mussten die Kinder unter unwürdigen Umständen in einem Schul-Provisorium unterrichtet werden. Weder wir, noch die Dorfbewohner hatten finanzielle Mittel, um die Reparaturkosten der Schule zu bezahlen. Aus diesem Grund haben wir individuelle Spender sowie Children – Care & Development um Hilfe angefragt.“

"Heute sehen wir die neue, stabiler gebaute Tagesschule, welche hauptsächlich dank der Unterstützung von Children – Care & Development errichtet wurde. Ich möchte auch meinen Dank an die lokale Bevölkerung aussprechen, welche Ehrenamtlich mitgewirkt hat, um dieses Gebäude zu renovieren.“

Bau eines Brunnens
„Diese Ortschaft wo sich die Schule befindet liegt viel höher als der Meeresspiegel und der Grundwasserstand hier ist sehr niedrig. Im Sommer herrscht seit einigen Jahren vermehrt Wasserknappheit, was zu Angst und Ungewissheit bei den Bewohnern und den Kindern geführt hat. Wir sind mit diesem Problem unter anderem zu den Behörden gegangen - jedoch ohne Erfolg zu haben. Wie auch immer… ein Arzt, Herr Ruckstuhl aus der Schweiz, hat eine grosszügige Spende gegeben, worauf dieser Brunnen innerhalb weniger Wochen gebaut werden konnte. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen von Anwesana herzlich bei Herr Ruckstuhl bedanken. Ich möchte auch meinen Dank an Children – Care & Development aussprechen, welche sich um die Suche nach Gönner bemühte. Jetzt haben die Kinder, wie auch die umliegende Gemeinschaft stets Zugang zu genügend Wasser.“
Bericht 2018
Titli Orkan.jpg